Archiv für September 2008

Geschmackloses zum Kopfschütteln

Heute die Top-Meldung in der Bild: Knut-Pfleger Thomas Dörflein tot!

Man fand ihn leblos in Knuts Magen, äh in seiner Wohnung. Todesursache unklar.

pimp my vagina

>Natürlich haben wir als aufmerksame Beobachter des Zeitgeschehens schon länger den Eindruck, als sei es heutzutage nur noch wichtig, jung und hübsch zu sein. Zuviele Prominente belustigen uns mit dem Versuch, das Altern aufzuhalten, indem sie sich unters Messer legen, nehmen wir als Beispiel mal dieses Ding hier:

Welch seltsame Blüten diese Angst vor dem Altern und diese Sucht nach jugendlicher Frische treibt, zeigen besorgniserregende Tendenzen auf dem Markt der Schönheitsoperationen: Wie web.de meldet, lassen sich immer mehr Frauen an ihren Geschlechtsorganen operieren, ihre Vagina tunen. Laut der Meldung seien vor allem „Verkleinerungen der inneren Schamlippen oder eine Verengung der Vagina“ angesagt, mit dem Ziel, die Genitalien so aussehen zu lassen, wie bei einer 15- oder einer 16-Jährigen.

Was man davon halten soll, bleibt jedem selbst überlassen. Es wäre aber besorgniserregend, wenn sich dieser Trend auf kurz oder lang auch beim männlichen Geschlecht durchsetzen würde, wenn also in Zukunft die Geschlechtsteile der Menschen erst schön sind, wenn sie so unausgeprägt wirken, wie es nur geht. Sicher wäre dann nämlich Geschlechtsverkehr von Menschen über 25 ein wirksames Brechmittel.

Wer sich durch diese Meldung in seinem Kulturpessimismus bestätigt sieht, braucht von mir keinen Widerspruch erwarten.