„Angeln ist die einzige Philosophie, von der man satt wird.“

Diese ganze Blogosphäre, die ja von allen immer als so enorm wichtig hochstilisiert wird, ist doch im Grunde ein stinkender Riesenhaufe Kacke voller verkappter Kommunisten und/oder Philosophen, die sich virtuell ihre Schwänze zeigen müssen. Ermüdend ist das.

Kleine Kostprobe gefällig? Die Diskussion um `Dialektik` bei mpunkt, vorgetragen von Fachleuten auf dem Gebiet des Nonsens.


1 Antwort auf „„Angeln ist die einzige Philosophie, von der man satt wird.““


  1. 1 Pumpe 19. Februar 2008 um 11:24 Uhr

    Geh doch mal an die frische Luft und lass dich ordentlich ficken!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.